Willkomm-Höft Wedel

Dieses Ausflugsziel bewerten
(30 Stimmen)
Willkomm-Höft Willkomm-Höft (c) Schulauer Fährhaus

Parnaßstraße 29
22880 Wedel

Zur Freude der Seeleute und zur Verständigung der Völker wurde die Schiffsbegrüßungsanlage am Schulauer Fährhaus, später Willkomm-Höft genannt, am 12. Juni 1952 in Betrieb genommen. Im Garten des Schulauer Fährhauses steht heute ein Gedenkstein für OTTO FRIEDRICH BEHNKE, den Begründer des "Willkomm-Höft", Kapitäne und Seeleute aber standen ihm hilfreich zur Seite. Die "Nautische Kameradschaft HANSEA" übernahm die Patenschaft über diese einzigartige Einrichtung.

 

Vorn auf der Brücke steht das Gerüst mit den riesigen Lautsprechern, aus denen Begrüßung oder Verabschiedung zu den Schiffen hinüberschallt. Aus der Kabine neben dem Ausgang zur Terrasse des Schulauer Fährhauses werden Begrüßungs- oder Verabschiedungszeremonien vom diensthabenden Begrüßungskapitän von einer Computerfestplatte abgespielt. Es sind über 150 Nationalhymnen und Ansagen in ca. 45 Sprachen seefahrender Nationen gespeichert.

Weitere Informationen

  • Telefon: 04103 / 9200-0
  • Öffnungszeiten (ohne Gewähr):

    zwischen 8:00 Uhr und 20:00 Uhr

    bzw. von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang
  • Ganzjährig geöffnet: ja
  • Preise (ohne Gewähr):

    Eintritt frei

  • Hunde erlaubt: erlaubt
Gelesen 15889 mal
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten